Meine Lieblingsplätze in Buenos Aires: Teil 2

Buenos Aires Viertel La Boca
La Boca: Buenos aires

Buenos Aires ist Kulturzentrum von Argentinien: außer Teatro Colón gibt es hier kleine experimentelle Theatern, mehr als hundert Museen, Handwerksmessen, viele Musikclubs und Buchhandlung. Die Jazzliebhaber werden hier glücklich sein: Jazz – Programme sind vielfältig, und man kann immer Konzert eines des lokalen Künstlern wie Oscar Alemán, Mono Villegas, Gato Barbieri, Roberto Fernández Fats, Pierre Hugo, Jorge Navarro und Gustavo Bergalli finden.

Ich habe Lieblingsplätze in Buenos Aires gefunden:

Tortoni Cafe in Avenida de Mayo 825 gibt es in Buenso Aires seit Jahre 1858, die Fassade des antiken Hauses beeindruckt mit ihrer Architektur. Tortoni wurde zum Treffpunkt für Intellektuelle und berühmte Persönlichkeiten und auf den Bildern kann man die Geschichte des Cafés sehen. Heute gibt es hier viele Veranstaltungen und Jazz- und Tangokonzerte.

Ein Besuch wert ist das Giralda Café, in Avenida Corrientes 1453, das ist eins der ältesten Cafes aus dem 18. Jahrhundert, das auch als Treffpunkt für Intellektuelle galt. Heute ist es ein Ort, wo sich Studenten treffen. Die Ambieente ist ganz besonders und man fühlt sich hiere sher whol, der Kaffe schmeckt hervorrgande und Preise trotz dem Ruf ist ganz normal!

Sehr schön ist die Kiche Nuestra Señora de los Inmigrantes in Necochea 312 (La Boca). Diese Kirche erinnert an die nicht immer einfache Schicksale der Immigranten aus verscheiden Ländern.

Por Esos Barrios
Buonos Aires: Barrios I

San Telmo ist ein trendiges Viertel mit zahlreichen Vergnügungsmöglichkeiten und kulturellem Angebot. Das schöne Stadtviertel ist eins der gefragtesten Wohngegenden in Buenos Aires und hier findet man viele Kolonialhäusern, Tangobars, Restaurants, Kneipen, Diskotheken und Antiquitätengeschäften.

Das Hipódromo Argentino de Palermo scheint nicht echt zu sein: so schön und groß ist es, wie Dekorationen für Hollywood – Film. Es wurde 1876 eröffnet und ist eins der berühmtesten Hippodromen der Welt. Die Hauptbahn ist 2400 Meter lang und man trifft sich ganz unterschiedliche Menschen, welche scheinen, den anderen Jahrzehnten zu gehören.

Die zweite Nacht habe ich im Estación Buenos Aires Hostel verbracht: das ist ganz hübsches Hostel in der Nähe von Avenida de Mayo. Jedes Zimmer ist anders dekoriert und gibt die Geschichte und Kultur der Stadt. Hier werden auch viele Musikveranstaltungen organisiert. Leider konnte ich nicht zu einer Grillparty bleiben, für welche diese Hostel in Benos Aires bekannt ist. Estación Buenos Aires Hostel ist mit Sicherheit eins der besten Hostels von Buenos Aires mit gutem Service und pefekter Position in der Stadt.

In Buenos Aires kann man auch viele schöne und seltsame Souvenirs finden: Antiquitäten kauft man in San Telmo, Bücher in Corrientes Avenue, Lederwaren in Retiro. Aber am besten shoppt man in Palermo Viejo. Dir meisten Läden sind bis Mitternacht geöffnet und es gibt an jeder Ecke
POLIRRUBRO, welche 24 Stunden geöffnet sind. Das sind Kiosken, wo man alles zu finden ist und das ist kleine Infostationen: der Verkäufer wird sicher euch den Weg zeigen können oder ein Restaurant empfehlen.

Gruß,

Lisa

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>