Internationale Filmfestspiele von Venedig vom 31. August bis 10. September 2011

Venice Film Festival (La Biennale di Venezia) Clooney, Madonna und Pacino zeigen Regiearbeiten

Die 68. Internationalen Filmfestspiele von Venedig, die ein Teil der Biennale für zeitgenössische Kunst sind, werden vom 31. August bis zum 10. September 2011 auf dem Lido in Venedig stattfinden. Und 2011 trumpfen die Filmfestspiele von Venedig mit besonders großen Namen auf. Mit seinem neuen Politdrama wird George Clooney das Festival eröffnen, dazwischen ist Madonnas Liebesfilm „W.E“ zu sehen und Roman Polanski lässt Kate Winslet und Jodie Foster aufspielen.

Jetzt noch schnell Zimmer reservieren für das älteste Filmfestival der Welt und mit den Stars, die traumhafte Stadt in der Lagune genießen.

Insider Tipps:

Venedig ist eine fantastische Stadt, aber während des Filmfestival erscheint Sie noch einmal in ganz neuem Glanz: 10 Tag lang wird „Serenissima“ die Auf– merksamkeit der ganzen Welt genießen und das Zentrum der internationalen Kinowelt sein. Das Festival ist das Ereignis des Jahres und einem großem Publikum zugänglich.

Tagsüber können Kinoliebhaber verschieden Filmveranstaltungen auf dem Lido besuchen und Filme aus dem Bereich „Orrizonti“ genießen. Dies zeigt die Neuesten Tendenzen der Filmindustrie und lässt das Publikum einen Blick in die Zukunft des Films werfen.

Abends freut man sich auf die Filme im Wettbewerb, welche im Sala Grande auf dem Lido präsentiert werden (Tickets kosten ab ca. 40€ pro Vorstellung). Parallel zu der offiziellen Prämieren, kann man sich diese Filme in einem großem Zelt zum halben Preis (2 filme ca. 18€) anschauen. Mehr Information über Tickets und Abonnements finden sie auf der offiziellen Homepage Mostra Internazionale d’Arte Cinematografica La Biennale di Venezia 2011

Das Festival findet am Lido statt und ist mit einem der für Venedig typischen Boote, dem Vaporetto, vom Markusplatz aus in nur 20 Minuten erreichbar. Wir würden Ihnen deshalb empfehlen ein Hotel oder Hostel in Venedig zu buchen. Für spartanische Backpackers empfehlen wir , YHA Ostello di VENEZIA welches mit 22€ pro Nacht die günstigste Unterkunft in Venedig dastellt. Wenn Sie mehr Komfort und Privatsphäre wünschen, buchen Sie Residenza Universitaria ‚Maria Ausiliatrice‘ (Doppelzimmer 40,45€ p.P). Im Backpackers House Venice können Sie bereits für 36,36€ p.P im Doppelbettzimmer übernachten: und das während des Filmfestivals! Wenn Sie nach Venedig reisen, kaufen Sie sich ein für 3- oder 7 Tage gültiges Vaporetto Ticket, da diese Art von Ticket Ihnen günstiger kommen wird. Nun steht einem Treffen mit den Stars am Lido nichts mehr im weg! Nach der Filmpremieren finden Sie auch verschiedene Feste, welche oft für das Publikum zugänglich sind!

Erleben Sie Venedig während des Internationalen Filmfestspiele und feiern Sie mit den internationalen Stars der Filmindustrie. Spüren Sie die Magie, die von Venedig während der Filmfestspiele ausgeht und Sie werden verstehen warum Woody Allen, George Clooney, Brad Pitt oder Brigitte Bardot sich in diese Stadt verliebt haben. Venedig ist in dieser Zeit die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten! Wann sonst haben Sie die Chance sich wie ein Star zu fühlen und dank HostelsClub.com übernachten Sie dazu auch noch Preisgünstig.

Buchen Sie Ihr Hotel, Hostel, B&B in Venedig und Umgebung jetzt! Verpassen Sie nicht eines der wichtigsten Film-Events der Welt, vom 31. August bis zum 10. September 2011. Wir, HostelsClub.com, wünschen Ihnen einen wunderschöne Aufenthalt während der Filmfestspiele in Venedig und hoffen, dass Sie vielleicht sogar den ein oder anderen Star persönlich kennenlernen dürfen.

Euer Mark

2 Comment

  1. Venedig bootsturen says:

    Dank u voor het komende evenement herzien. Ik beter niet missen. Ik hou van film festivals.

  2. […] Feste und Veranstaltungen stattfinden. Und wenn man gerade keine besondere Veranstaltung, wie z.B Filmfestival von Venedig, Redentore oder Karneval hat, so hat man keine große […]

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>