Günstige Alternative für Skiurlaub. Schneeprobe in der Slowakei

Skiurlaub  in der Slowakei
Skiurlaub in der Slowakei

Was gehört zu einem perfekten Skiurlaub? Lange Pisten verschiedener Schwierigkeitsgrade, schelle Schlepplifte und günstige Unterkünfte. Das findet ihr z.B in der Slowakei: Slowakei ist in der Tat die günstige Alternative für einen Skierlebnis in den Alpen! Die Slowakische Republik liegt im wahrsten Sinne des Wortes im Herzen von Europa. Dieses kleines Land ist sehr gastfreundlich und obwohl es an der Grenze zu Österreich, Tschechien, Polen, der Ukraine und Ungarn liegt, hat Slowakei eigenen Charakter. Im Sommer ist Hohe Tatra beliebt bei allen, welche Aktivurlaub bevorzugen, wie z.B. Paragliding, Radwandern, Angeln und Wandern. In der Gegend findet ihr auch die mittelalterlichen Städten Kezmarok (Käsmark), Poprad (Deutschendorf) oder Levoca (Leutschau).

Im Winter ist Slowakei ein echter Geheimtipp für den Skiurlaub. Hier findet ihr ein wunderschönes Panorama mit hohen Bergen und weißem Schnee! Dank seiner bergigen Landschaft ist Slowakei ein idealer Ort für Wintersport. Am schönsten ist es in der Tatra, welche bereits seit 19. Jahrhundert als Winterressort bekannt ist. In Slowakei findet ihr neun Nationalparks, bekannte Skizentren der Tatra und Fatra und viele Skigebiete mit guten Pisten. Der Nationalpark Hohe Tatra (TANAP) hat mehr als 300 Gipfeln, davon 26 höher als 2.500.

Hohe Tatra ist das einzige Hochgebirge der Slowakei und wird als kleinste Hochgebirge der Welt bezeichnet. HostelsClub.com empfehlt Zdiar, ein romantisches Dorf im Norden der Slowakei, im Herzen der Hohen Tatra bekannt ist. Überzeugt euch selbst: die Pisten der Hohen Tatra erfüllen Ansprüche Skifahrer mit und ohne Erfahrung! Wenn ihr einen Skiurlaub plant, könnt ihr im Privat Cyprian einen grandiosen Skiurlaub super günstig erleben!

Ab alle Buchungen ab 3 Nächte oder mehr im Wintersaison 2010/2011 bietet Privat Cyprian B&B feinen Skipass mit Rabatt . Dieses Angebot findet ihr hier auf der HostelsClub’s Webseite und es gilt bis zum 10. Januar 2011.

Viel Spaß,

Alex

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>