Gewinnspiel „Dolce Vita für Anfänger“ – Musenküsse

Musenküsse  für Reise nach Italien
Italien: Musenküsse

Liebe Leser! Nach kurzer Pause geht die Publikation von Beiträge zum weiter! Lest rührende Geschichte von Elisabeth : vielleicht wird im Wettbewerb „Dolce Vita für Anfänger“ sie die glückliche Gewinnerin!

„Warum ich unbedingt nach Italien muss?
Da muss ich wohl ein bisschen weiter ausholen… 😉

Mathilda ist acht Jahre und wohnt in einer kleinen Universitätsstadt. Als sie einmal in der Uni umherstreift und sich wundert, warum alle, denen sie dort begegnet, so blutleer und freudlos wirken, trifft sie zufällig den Universitätskobold Kasimir. Er erklärt ihr, was es mit dieser Sache auf sich hat, und was man dagegen tun muss.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner Kurzgeschichte, die sich gerade noch mitten im Entstehungsprozess befindet.

„Wer… oder was… bist Du?“, fragte sie neugierig. „Ich bin Kasimir, der Universitätskobold“, stellte sich der Grünling vor, „hüte hier den Laden ein bisschen, aber ich bin auch nicht mehr der Jüngste und es hat sich alles ganz schön verändert seit ich damals angefangen habe. In den letzten fünfzig Jahren wächst mir die Sache ab und zu über den Kopf. Jetzt zum Beispiel: Seit einer ganzen Weile sind hier die Musenküsse ausgegangen. Deshalb schleppen sich die Leute kraftlos durch ihre Arbeit und finden auch keine Freude mehr in dem, was sie tun.“ –  „Aber das ist ja furchtbar!“, rief Mathilda. „Was machen wir denn da?“ – „Wir?“ Kasimir verschränkte die froschgrünen Arme über dem maigrünen Bauch und musterte sie eingehend von oben bis unten. „Nun, siehst du, das Problem ist, ich bin schon zu alt und zu ungeschickt, komme mit der modernen Welt mit ihrer ganzen Technologie nicht gut genug zurecht, um eine so wichtige Reise noch einmal zu machen. Aber… wenn du ‚wir’ sagst, könnte das vielleicht heißen, dass du mit helfen willst?“ – „Ja klar“, kam es von Mathilda wie aus der Pistole geschossen, „was muss ich denn tun?“ Kasimirs breiter Mund verzog sich zu einem noch breiteren Lächeln. „Also die Musen, das weiß jeder, sind meistens irgendwo in Italien. In Rom, Florenz, manchmal auch in Venedig. Du musst also hin und sie suchen.“ – „Aber wie komme ich denn nach Italien…?“

Natürlich braucht Mathilda jemanden, der sie begleitet, auch wenn sie ja schon ziemlich groß ist. Ich lasse also ihren Freund Frederick mit ihr dem Abenteuer entgegen ziehen. Aber – wer soll nur davon berichten, wenn die beiden sich ganz alleine auf den Weg machen :/ …

Jetzt brauche ich eure Hilfe: Lasst mich nach Italien fahren, damit ich mit den beiden die Musen suchen gehen kann!

– Elisabeth“

Träumst du auch von einer Reise nach Italien? Buche günstig Hostels in Italien!

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>