Crumpled City – Die zerknitterte Stadt

4_crumpledcitypizzolorusso2-copy

Crumpled what?!…so nennt die italienische Firma Palomar die vom Designer E. Pizzolorusso entworfen Stadtpläne. Und wer schon mal daran verzweifelt ist, ein quadratmetergroßen, Papiertischtuch ähnlichen Stadtplan zusammenzufalten wird die Crumpled City Map lieben.

Schon im Name steckt worum es geht. Die Crumbled City Map ist ein Stadtplan zum zusammenknüllen. So kann er in die Hosentasche wandern und blitzschnell wieder entfaltet werden, wenn er benötigt wird. Die Crumpled City Maps sind weich, 20g schwer (leicht) und dennoch enorm widerstandsfähig, 100 % wasserfest und dazu bestimmt, richtig zerknittert zu werden. Erhältlich sind zur Zeit Pläne von vielen der größten Städte dieser Erde wie zum Beispiel New York, London, Rom, Paris, Berlin und Hamburg, zu beziehen über den Webshop von Palomar oder einfach über Amazon. Außerdem erhältlich über den deutschen Nonbook Verlag Metermorphosen.

Das schöne an den Crumpled City Maps ist, dass Sie Abhilfe versprechen beim lästigen zusammenfalten von traditionellen Stadtplänen ohne aber den Charme eines von Gebrauchsspuren gezeichneten Stadtplans einzubüßen der mit so vielen Erinnerungen an die letzte Reise behaftet ist. Denn auch die Stadtläne aus Tyvek® werden immer ‚schöner‘ je mehr sie gebraucht wurden. Ausgeliefert werden sie neu, ungeknittert, ja sogar in konventionell herkömmlicher Art gefaltet; kein vorgekautes Vintage-Objekt-Produkt also. Der Reiz des Verbotenen wird mit geliefert und ob man es nun wagt einen Stadtplan geknüllt in die Hosentasche zu stopfen bleibt ein jedem selbst überlassen.

Praxistest:

Mir liegt der Plan von Berlin vor. Ganz klar: Man sollte seine Erwartungen an die neue ‚Stadtplan Revolution‘ nicht zu hoch anlegen. Dargestellt wird die Innenstadt, etwa in der Größe des S-Bahnringes. Also Im Norden bis zum Prenzlauer Berg, im Süden bis Kreuzberg. Sie enthält keinen der Berliner Flughäfen (Tegel, Tempelhof o. Gatow). Das Bahnnetz fehlt dafür werden U- und S-Bahnhöfe angezeigt. Größere Straßen sind benannt, kleinere auch aber nur wenn dafür genug Platz vorhanden war. Eine Übersicht (Verzeichnis) der wichtigsten Orte, Plätze und Gebäude ist vorhanden: eine bunte Mischung vom Admiralspalast über den Ernst-Thälmann-Park, der Siegessäule bis hin zum Schwulen Museum. 10 ausgewählte Sehenswürdigkeiten („Soulsights“) von Mainstream (Nofretete) bis Geheimtipp (Medizinhistorisches Museum) sind markiert und auf englisch beschrieben.
Als Material wird das unverwüstliche Tyvek verwendet, das auch oft im Drachenbau und bei Schutzkleidung eingesetzt wird. Zur Haltbarkeit des Drucks auf lange Sicht kann ich derzeit noch keine Angaben machen.

Fazit:

Auch in Zeiten der Smartphones und allgegenwärtiger GPS-Verfügbarkeit stellen die Crumpled City Maps eine interessante und auf jeden Fall witzige Idee da. Für Touristen, die die Innenstadt bei Wind und Wetter erkunden wollen, nett. Als Stadtplan für jede Gelegenheit leider nicht geeignet und mit einem Kaufpreis von 12 € zu teuer. In größerer Form und mit detaillierterem Druck würde die Bewertung möglicherweise anders ausfallen, allerdings wäre der Plan dann auch nicht mehr so handlich. Als witzige Geschenkidee aber auf alle Fälle zu empfehlen.

Schon Erfahrung gemacht mit einem Crumpled City Map? Ich freu mich über Kommentare.

Euer

Mark

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>