Carneval in Rio de Janeiro 2013

CLOUDS ROLLING OVER RIO
Rio de Janeiro aus der Luft

8. bis 13. Februar 2013 in Rio de Janeiro!

Dem Besucher welcher sich Rio de Janeiro mit dem Flugzeug nähert braucht nicht erst erklärt zu werden warum diese Stadt weltweit als die schönste gilt. Die Einwohner Rios behauten nämlich, Gott habe in 6 Tagen die Welt erschaffen, am siebten Tage aber Rio. Rio die Stadt mit Ihren 10 Millionen Einwohnern, bekannt für heiteres nichts tun, für ausgelassene Lebensfreude, für unvergängliche Schönheit.

 

Sechsspurig verläuft die Avenida Atlantica entlang des wohl bekanntesten Strandes, der Copacabana. Auf der einen Seite der Straße gibt es die zahlreichen Restaurants & Cafes und auf der anderen Seite gehen die Leute spazieren. Der Strand ist etwa 6km lang und verläuft in einer leichten Kurve. Der Brasilianer braucht den Strand so dringend wie die Luft zum Atme.Groß und Klein, Jung und Alt, Alle pilgern Sie, vor allem am Wochenende zum Strand. Soziale Unterschiede verschwinden hier vollkommen. Es ist üblich und auch ratsam, nur in Badebekleidung ohne Halskette, Armbanduhr und Handy zum Strand zugehen. Den die Taschendiebe lauern überall.

Copacabana – die berühmtesten 4 km Strand der Welt

 

Der Name Copacabana wird auch mit dem Bikini in Zusammenhang gebracht. Hier wars der Tanga, eine gewagte Miniausführung des Bikinis der zum ersten mal in Mode kam und dann aber auch in der ganzen Welt anklang fand. Rio liegt mit seiner Überfall und Diebstahl Quote auf der Welt an erster Stelle.

Der Karneval in Rio de Janeiro beginnt offiziell am Freitag vor Aschermittwoch am 08. Februar 2013, und dann heißt es 8 Tage Samba in Rio de Janeiro. Organisiert wird der Karneval vom Tourismusbüro der Stadt in Zusammenarbeit mit der Liga der Sambaschulen, der „Liga Independente das Escolas de Samba do Rio de Janeiro“ Von Morgen bis Nacht übertragen die Fernsehsender nur noch Carneval.

Der Karneval in Rio de Janeiro versetzt die Stadt jedes Jahr in den absoluten Ausnahmezustand. Hunderttausende Besucher bestaunen die farbenfrohen Umzüge und Kostüme. Es ist ratsam sich seine Eintrittskarte schon vorab zu besorgen. Der Einlass erfolgt über Drehtüren damit beim Einlass kein Chasos entsteht. Erstmal drinnen angekommen, sucht euch einen guten Platz wo Ihr eine gute Aussicht habt. An den Tribünen flaniert der Carnevalsumzug vorbei. Ab 18:00 Uhr und dann die ganze Nacht. Nachts deshalb weil es einfach Tagsüber zu heiß ist. Trotz der Unsicheren Wirtschaftslage, trotz der unbeschreiblichen Armut in den Slums der Karneval muss gefeiert werden. Dafür sparen die Brasilianer das ganze Jahr. Und laut geht’s hier zu, so dass man sein eigenes Wort nicht verstehen kann. 100$ kostet hier der billigste Platz. Wer so einen Karnevalsumzug einmal live erlebt hat ist tief beeindruckt, von der Vielfalt der Farben, den rassigen Tanzenden Brasilianerinnen und den zig Tausend Menschen die hier Zuschauen.

Carneval in Rio

Am großen Umzug nehmen die besten Sambaschulen teil. Insgesamt sind es 30.000 Personen. Diese Tanzgruppen, kämpfen um die ausgesetzten Preise. Da stürzt sich die Frau eines Bankdirektors genau so leicht bekleidet ins Karnevalsgewuhle wie die Verkäuferin aus dem Supermarkt. Und die Alten tanzen mit den Jungen um die Wette. Der Carneval schafft dass, was das Volk nie erreichte, er mach Sie alle gleich.

Wenn auch du dieses Jahr dabei sein willst. Hier findest du die besten und günstigsten Unterkünfte.

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>