Backpacking in Russland: russische Masleniza

1 - Copy

Wenn ihr Interesse habt, Russland’s Kultur kennenzulernen, besucht Russland während Russischer Volksfestes Masleniza. Was ist Masleniza? Masleniza bezeichnet die Woche vor Beginn der orthodoxen Fastenzeit und bedeutet etwa Butterwoche. Die russische Version des Karneval hat eine alte Tradition, das Fest verkündet den Eintritt des Frühlings und somit die Verabschiedung des Winters. Der Frühling und die Sonne werden begrüßt und das Symbol des Masleniza ist der Pfannkuchen, denn er repräsentiert die Sonne! Wenn ihr also ein Hostel in Moskau gebucht habt, freut euch auf viele Straßenfeste, Parties und leckere Blinis!

 Die Geschichte der Masleniza

Festliche Spiele während Masleniza
Festliche Spiele während Masleniza

Butterwoche dauert sieben Tage und Pfannkuchen gehören während der Masleniza auf jeden russischen Küchentisch, denn Blinis symbolisieren die Sonne. Früher hatte Masleniza einen bestimmten Reglement. Am ersten Tag (Montag) der „Butterwoche“ wurden traditionell die Armen versorgt, der erste Pfannkuchen musste die Köchen dem Bettler geben. Am nächsten Tag waren die unverheirateten Männern die Helden der Masleniza, die nach den Bräuten Ausschau hatten und feierten. Sehr oft führte es zu den Schlägereien auf den Straßen. Richtig los ging es aber am Mittwoch: an diesem Tag wurden die Schwiegermutter besucht, welche die Pfannkuchen zubereiten sollte. Am vierten Tag feierten alle zusammen Masleniza in der Familie, und sehr oft auf den Volksfesten gab es Massenprügelei, wo sich alle austoben konnten. Traditionell wurde auch das Haus am Donnerstag richtig geputzt und Offen weiß gestrichen.

 Am Freitag besuchten die Schwiegermutter ihre Schwiegersöhne und ließen sich von ihnen versorgen. Am Samstag wurde dann richtig gefeiert, mit Tanzen, Pfannkuchen und Wodka. Sonntag heißt ‚Proshchjonnoe Voskresenje‘ – Sonntag des Verzeihung: die Familienmitgliedern und auch Fremden auf der Straßen bieten einander um Verzeihung, für die schlechten Taten im letzten Jahr und für die schlechten Taten in der Zukunft. Ein letztes Mal vor Ostern wird Wodka eingeschenkt – und dann fängt die Fastenzeit.

Das Programm

Masleniza - Eintritt des Frühlings
Masleniza - Eintritt des Frühlings

Für eine Woche wird Moskau zu einer Karneval-Metropole. Das Zentrum der russischen Masleniza ist natürlich Moskau, viele Straßen werden gesperrt, damit am Samstag die große Masleniza Padade reibungslos stattfinden kann. Die Russen bereiten sich das ganze Jahr auf dieses Fest: sehenswert sind auch mehrere Rahmenveranstaltungen, die Masleniza begleiten: Stadtmusiker, Bazar, Konzerte und festliche Spiele, nicht umsonst heißt es „Schirokaja Masleniza“, was bedeutet Fest ohne Grenzen! Die Köchen von Moskau sind dabei, die besten Pfannkuchenkreationen vorzubereiten und die Festlichkeiten verbreiten sich von Vasilevsky Abstieg zu Gorky Park. Es finden traditionelle Feste und Fasching mit Tänzen, Wettbewerben und Leckereien statt, jeden Tag gibt es ein interessantes Programm. Am letzten Tag des Karnevals, am 26. Februar 2012, wird Maslenitsa auf dem großen Lagerfeuer verbrannt werden!

Pfannkuchen zu Masleniza
Pfannkuchen zu Masleniza

Man sagt, dass wenn man gute Zeit während Masleniza hat, wird das ganze Jahr sorglos und fröhlich! Bucht also noch schnell ein Hostel in Moskau und feiert mit! Und wenn ihr Moskau seid, besucht das Bistros „Babuschkini blintschiki“ auf Leninskij prospekt 4A oder „Masleniza“ auf Leninskij prospekt 158, ihr werdet nicht enttäuscht sein!

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>