6 Gründe warum du in Kroatien Backpacken gehen solltest

Dubrovnik

croazia

Mit seiner zauberhaften romanischen Architektur, mildem Mittelmeerklima und einem ganz besonderem, relaxten Lebensgefühl ist Kroatien ein Traum-Reiseziel für deinen nächsten Urlaub!

Wir verraten dir die besten Tipps, wie du Kroatien authentisch erleben und den wahren Spirit dieses Landes einfangen kannst:

1. Festivals im Sommer

Bist du bereit dazu, einige der verrückten kroatischen Sommer-Festivals zu besuchen, um die ganze Nacht lang Party zu machen? Schau dir zum Beispiel einmal das SeaSplash (16.-19. Juli) an, ein einzigartiges Summer Festival, mit Dub, Reggae, Roots, Dubstep und DnB, das bei der alten Festung vom Punto Christo veranstaltet wird, in der Nähe der schönen Strände und Pinienwälder in
Štinjan bei Pula. Ein weiteres interessantes und sehr empfehlenswertes Festival ist das INmusic Festival, das gröβte kroatische Open Air Festival (22.-24. Juni). Und falls du dich im August in Kroatien aufhalten solltest, verpasse auf keinen Fall das Full Moon Festival in Zadar, mit Hunderten Laternen und Kerzen, die den dunklen Nachthimmel erleuchten.

SPLIT1

2.Gehe Segeln

Eine unserer liebsten Freizeitbeschäftigungen besteht darin, ein Boot für einen Tag zu mieten und die malerischen Inseln vor den Küsten zu erkunden. Ganz gleich, ob du eine Yacht, einen Katamaran, ein Motorboot oder ein Boot inklusive Crew bevorzugst, ist es ein einzigartiges Erlebnis, sich den Seewind an der Adria um die Nase wehen zu lassen.

3. Leuchttürme

Hast du jemals davon geträumt, ein Leuchtturmwärter zu sein? Kroatien ist das Land der ikonisch an der Küste, sei es auf dem Festland oder auf den zahlreichen Inseln, aufragenden Leuchttürme. Es gibt einfach keinen besseren Ort, um diese massiven Türme zu bestaunen, die ein wichtiger Teil der kroatischen Geschichte sind. Und darüber hinaus erwartet dich auch noch das Leuchtturm Festival in Porec von 2. Bis 31. Mai 2015, das Leuchtturmfans aus aller Welt anzieht.

Pula

4. Preise

Obwohl Kroatien im Jahr 2013 der Europäischen Union beigetreten ist, besitzt das Land noch immer seine eigene Währung namens Kuna. Die einheimischen Preise sind, verglichen mit einigen Nachbarländern, eher niedrig. Es ist auch allgemein bekannt, dass in Kroatien keine anderen Preise von Touristen gefordert werden, sondern dass hier Reisende und Einheimische die gleichen Preise zahlen, um das Preisniveau für alle gleichermaβen im Rahmen zu halten. Für etwa 10 Euro kannst du zum Beispiel schon eine leckere Mahlzeit mit wunderbarer Aussicht aufs Meer genieβen.

5. Essen und Trinken

Hast du schon mal etwas über kroatische Weine gehört? Es gibt sie und sie sind unbedingt einen Versuch wert, da sie eine sehr hohe Qualität besitzen! Der beliebteste einheimische Schnaps trägt den Namen Rakija und ist ein wichtiger Bestandteil kroatischer Kultur. Wenn eine Flasche mit diesem hausgemachten Schnaps herumgereicht wird, wirst du die groβzügige Gastfreundschaft der Kroaten kennenlernen. Abseits vom Thema Alkohol solltest du unbedingt auch die lokale Kaffeekultur in Kroatien einmal ausprobieren – mach es dir mit einem sehr lecker zubereiteten Kaffee auf einer Auβenterasse gemütlich und beobachte ein wenig das bunte Treiben.

6. Unglaublich coole Backpacker-Hostels in Kroatien – Probiers mit diesen:

1

 

Zagreb: In der Funk Lounge dreht sich alles um Komfort, Stil und Spaβ – und vergiss nicht, die einzigartigen selbstgemachten kroatischen Shots zu probieren! Preise ab 9.50 €.

Split: Das Hostel Split Backpackers befindet sich mitten im Stadtzentrum, mit einer relaxten und freundlichen Atmosphäre. Zimmer ab 11.15 €.

Dubrovnik: Das Hostel Villa Angelina Old Town befindet sich innerhalb der Stadtmauern und hat die freundlichsten Mitarbeiter der ganzen Stadt. Preise ab 20.12 €.

Pula: Die Villa Zagora bietet gemütliche Apartments, nur 10 Gehminuten von den schönsten Stränden von Pula entfernt. Zimmer ab 16.31 €.

Bist du schon davon überzeugt, dass Kroatien das beste Reiseziel für deinen nächsten Urlaub ist? Folge unseren Reisetipps und buche mit HostelsClub.com!

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>