10 Hostels, 10 Styles: Die Top Hostels mit gewissem Etwas

Stefano Sacconi aus Rom, Betreiber des Comics Guesthouse

Stockbetten und Gemeinschaftsklo auf dem Gang? Fehlanzeige! Von diesem Vorurteil bei Hostels kann man sich getrost verabschieden. Mittlerweile sind die Grenzen zum Hotel fließend. Heute sind Hostels individuell und mit Liebe zum Detail eingerichtet. Jenseits vom Einheitslook der Hotelketten schläft es sich besonders gut in Hostels mit gewissem Extra: Von Comic über Pop-Art bis hin zu russischen Märchenfiguren – Hostelsclub hat rund um den Globus die Top 10 der Hostels mit ganz besonderem Flair ausfindig gemacht.

Stefano Sacconi aus Rom, Betreiber des Comics Guesthouse
Stefano Sacconi aus Rom, Betreiber des Comics Guesthouse

In Punkto individuelle Note haben Hostels die Nase ganz weit vorn. Denn im Einerlei der immer und überall gleichen Hotelketten haben Hostels mit dem gewissen Extras ihre Nische gefunden. Manche Hostelbetreiber ließen die Herbergen von Künstlern gestalten oder haben ihren Kindheitstraum verwirklicht. So zum Beispiel Stefano Sacconi (34) aus Rom, Betreiber des Comics Guesthouse : „Während des Studiums habe ich in verschiedenen Hotels und Jugendherbergen auf der ganzen Welt gearbeitet. Viele haben mir überhaupt nicht gefallen: ohne Persönlichkeit und total anonym. Mir war klar, dass ich das besser machen kann. Ich liebe Comics seit meiner Kindheit – dank dieser Leidenschaft kam mir die zündende Idee zum Comic-Hostel.“

Die Top 10

1. Comics Guesthouse, Rom : Hier kann man auch an den Wänden lesen: Im ganzen Haus sind die beliebtesten Comic-Helden aller Zeiten ständige Begleiter. Preis ab 29,44 Euro.

Comics Guesthouse, Rom
Comics Guesthouse, Rom

2. Kosmonaut Hostel, Lemberg : Jedes Zimmer ist mit Andenken und Originalen aus der sowjetischen Raumfahrtgeschichte eingerichtet und dekoriert. Preis ab 7,60 Euro.

Kosmonaut Hostel, Lemberg
Kosmonaut Hostel, Lemberg

3.  AthenStyle, Athen : Junge griechische Künstler haben hier eine Mischung aus Tradition und Moderne geschaffen und den Blick auf die Akropolis gibt es gratis dazu. Preis ab 20,57 Euro.

AthenStyle, Athen
AthenStyle, Athen

4. Odyssee Globetrotter Hostel, Berlin : Im Odyssee gibt es alles, was man braucht: Kombüse, gemütliche Kojen, im Sommer lockt das Freiluftdeck und bei Regen und Sturm die Bordkneipe. Preis ab 14,97 Euro.

Odyssee Globetrotter Hostel, Berlin
Odyssee Globetrotter Hostel, Berlin

5. Ostel – Das DDR Hostel, Berlin : Bei der Grenzkontrolle (Check-in) wird niemand mehr in Verwahrung genommen. Alltagsdetails und DDR-Mobiliar lassen den Ostcharme lebendig werden. Preis ab 15,00 Euro.

Ostel – Das DDR Hostel, Berlin
Ostel – Das DDR Hostel, Berlin

6. Location Hostel, St. Petersburg : Industriecharme trifft auf Kunst. In wechselnden Ausstellungen gibt es hier einen Einblick in junge russische Kunstszene. Hinzu kommt, dass es das einzige Hostel mit Blick auf den weltberühmten Palastplatz ist. Preis ab 15,30 Euro.

Location Hostel, St. Petersburg
Location Hostel, St. Petersburg

7. Heart of Amsterdam, Amsterdam : Hollywood lässt grüßen: Jeden Augenblick könnte der rote Teppich ausgerollt werden und das Blitzlichtgewitter geht los. Hier ist man mittendrin in Hollywoods Filmindustrie. Preis ab 29,20 Euro.

Heart of Amsterdam, Amsterdam
Heart of Amsterdam, Amsterdam

8. Hostel-Museum Red Star : Von Baba Jaga bis Väterchen Frost – hier werden die russischen Märchen an jeder Wand lebendig. Preis ab 9,94 Euro.

Hostel-Museum Red Star
Hostel-Museum Red Star

9. Hostel Deco, Krakow : Die Ornamentik des Art Deco findet sich nicht nur in der Wandgestaltung – hier ist jedes Zimmer von Kopf bis Fuß auf diese Kunstrichtung der 1920er Jahre eingestellt. Preis ab 8,71 Euro.

Hostel Deco, Krakow
Hostel Deco, Krakow

10. Heritage Marrakesch, Marrakesch : Schau mir in die Augen Kleines. Was kommt heraus, wenn die Welt des ganz großen Kinos auf orientalisches Flair trifft? Das Heritage in Marrakesch verrät es. Preis ab 47,50 Euro.

Heritage Marrakesch, Marrakesch
Heritage Marrakesch, Marrakesch

 

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>